Falten am Hals

Falten am Hals – Wie entstehen sie und was kann man wirklich dagegen tun?

Am Hals gibt es verschiedene Arten von Falten.

  1. Beginnende Fältchen am Hals:

Wenn die Elastizität der Halshaut nachlässt und erste Fältchen entstehen, ist eine Behandlung mit Hyaluronsäure, Botox® oder Eigenfett möglich. Dies funktioniert, solange kein echter Hautüberschuss besteht.
Falten am Hals

  1. Hautüberschuss unter dem Kinn:

Hier hilft nur eine operative Korrektur (Face-Neck-Lift), denn die überschüssige Haut muss entfernt werden. Die Narben verlaufen am Ohr entlang und sind dort sehr unauffällig platziert. Bei einem sehr ausgeprägten Hautüberschuss („Truthahn-Hals“) bei Männern wird auch die direkte Halsstraffung durchgeführt, wenn kein gleichzeitiges Facelift gewünscht wird. Hierdurch wird eine sehr gute Konturierung erzielt. Die Narbe verläuft zickzackförmig unter dem Kinn und ist bei Männern recht unauffällig. Diese Methode ist für Frauen aufgrund der unterschiedlichen Hautqualität nicht gut geeignet.

  1. Quere Halsfalten:

Bei dieser Art von Falten, die wie Schnürfurchen aussehen und oft schon in jungen Jahren auftreten, hilft oft eine Unterspritzung mit Hyaluronsäure oder Eigenfett.

  1. Senkrechte Stränge:

Hier handelt es sich um die mittleren Ränder des Platysmamuskels, die sich abzeichnen. Als minimalinvasive Maßnahme ist die Behandlung mit Botulinumtoxin möglich. Bei ausgeprägterem Befund ist eine operative Korrektur sinnvoll. Der Schnitt verläuft unter dem Kinn oder bei gleichzeitigem Hautüberschuss entlang der Ohren.

Wie entstehen Halsfalten?

Halsfalten entstehen aus verschiedenen Gründen; die Haut am Hals ist sehr dünn und mit wenig Hautanhangsgebilden ausgestattet. Daher kommt es hier schneller zu einem Elastizitätsverlust als an anderen Stellen. Auch wird der Hals oftmals vernachlässigt, was Pflege und vor allem den Sonnenschutz betrifft, so dass sehr oft irreversible Sonnenschäden vorliegen. Durch die dünne Haut zeichnen sich die Muskelstränge des Platysmamuskels gerne ab.

Ab welchem Alter kann man Falten am Hals bekommen?

Halsfalten treten meist ab Mitte 40 auf. Eine Ausnahme bilden die queren tiefen Halsfurchen, die oft schon im jugendlichen Alter bestehen.

Mit welchen Methoden kann man die Falten am Hals straffen?

Falten am Hals kann man unterspritzen, wobei hier in erster Linie Hyaluronsäure, Botox® oder auch Eigenfett zum Einsatz kommen. Dies funktioniert jedoch nur solange kein echter Hautüberschuss vorliegt. Ist dies doch der Fall, so ist nur durch eine chirurgische Straffung eine sichtliche Verbesserung möglich.

Welche Art von Halsfalten gibt es?

Es gibt verschiedene Arten von Halsfalten. Zum einen gibt es die Knitterfältchen, die vor allem in der Halsmitte auftreten, zum anderen gibt es die zunehmenden Hautüberschüsse, die ebenfalls eher mittig auftreten. Dann gibt es noch die sichtbaren Platysmastränge, das sind die senkrechten zwei Stränge, die sich abzeichnen. Und zuletzt leiden manche Patientinnen / Patienten unter den horizontalen, also den queren Halsfurchen.
Falten am Hals

Kann man Halsfalten mit bestimmten Übungen rechtzeitig entgegenwirken?

Halsfalten kann man durch Gymnastik leider nicht entgegenwirken. Wichtig ist eine intensive Pflege und in erster Linie ein konsequenter Sonnenschutz. Diesbezüglich wird die Halsregion oftmals vernachlässigt. Ferner sollten Gewichtsschwankungen vermieden werden. Auch die Kieferorthopädie spielt eine Rolle, denn bei einem Überbiss und einem fliehenden Kinn besteht eher das Risiko, einen Hautüberschuss am Hals auszubilden, als bei einem gut ausgeprägten Unterkiefer.

Wie kann man selber die Falten am Hals entfernen?

Falten am Hals kann man leider selbst nicht entfernen, aber durch regelmäßige Pflege und z. B. Hyaluronsäurecremes kann das Erscheinungsbild des Halses verbessert werden.

Mit welcher Pflege kann man Falten am Hals reduzieren?

Pflegeprodukte, die Hyaluronsäure enthalten, können die Halshaut geschmeidiger wirken lassen, denn die Hyaluronsäure bindet das Wasser aus der Umgebungsluft und befeuchtet vorübergehend die Haut. Die allerwichtigste Pflege ist die vorbeugende Behandlung! Durch regelmäßiges und konsequentes Auftragen von Sonnenschutzcremes kann die Hautalterung am Hals immens beeinflusst werden.
Falten am Hals

Kann man Falten am Hals wegspritzen?

Ja, Falten am Hals können durchaus oft weggespritzt werden. Anders als z. B. bei der Zornesfalte kann man die Halsfältchen und -falten aber nicht ganz beseitigen, sondern oft nur abmildern. Die Behandlung erfolgt mit Hyaluronsäuren verschiedener Konsistenz, entweder zum Auffüllen z. B. von horizontalen Falten oder zum großflächigen Befeuchten der Halshaut durch eine Mesotherapie (flächige, multiple Injektionen von flüssiger Hyaluronsäure). Auch Botox® kann eine Verbesserung erzielen, insbesondere zur Glättung des Platysmamuskels (sichtbare Halsstränge). In letzter Zeit ist auch die Injektion von verflüssigtem Eigenfett (Nanofat) beliebt geworden, da sich auch damit eine Verbesserung der Hautqualität erzielen lässt.

Kann man Halsfalten Lasern lassen?

Auch durch apparative Maßnahmen wie Laser, Thermage oder ähnliche kann die Hautqualität positiv beeinflusst werden. Die Möglichkeiten, sichtbar gute Resultate zu erzielen, sind jedoch oftmals sehr begrenzt.

Oder kann man auch die Falten am Hals mit Eigenblut behandeln?

Auch mit Eigenblut (PRP) oder Eigenfett können Halsfalten behandelt werden. Ich bevorzuge das Fettgewebe, da die Stammzellenkonzentration hier wesentlich höher ist und oftmals kleine Volumengewinne erwünscht sind.
Falten am Hals

Falten am Hals mit 50 – hilft hier schon ein Fadenlifting?

Meiner Erfahrung nach sind die Möglichkeiten der Halsstraffung durch ein Fadenlifting sehr begrenzt. Daher bevorzuge ich andere Therapiestrategien.

Wie vermeide ich Falten am Hals am besten?

Das A und O der Vorbeugung ist das Vermeiden der übermäßigen Sonnenexposition bzw. ein konsequenter Sonnenschutz. Dies ist sehr einfach und sehr effektiv, ist jedoch wirklich täglich zu empfehlen. Es gibt angenehme Sonnenschutzprodukte, die komplett einziehen und keinen Fettfilm auf der Haut hinterlassen.

Was kann man noch gegen Halsfalten tun?

Sonnenschutz, Pflege, Massagen und im Falle von ersten Fältchen Injektionen sind das, was ich empfehle. Bei größeren, störenden Hautüberschüssen kann die Plastische Chirurgie deutliche Verbesserungen erzielen.

Hier finden Sie mehr Informationen zu