Krähenfüße entfernen

Krähenfüße ade – wichtige Tipps wie man diesen Falten entgegenwirken kann?

Auch wenn Lachfältchen charmant sein können, stören sich doch viele an diesen sogenannten Krähenfüßen. Beim Lächeln wirkt man älter und es zeigen sich Knitterfältchen am Auge, die man früher nicht gesehen hatte. Durch relativ einfache Maßnahmen kann diese Gesichtsregion wieder frischer und glatter aussehen.
Krähenfüße entfernen

Was genau sind Krähenfüße?

Krähenfüße sind Fältchen in der seitlichen Augenregion. Sie verstärken sich bei Mimik, z. B. beim Lächeln oder Zukneifen der Augen.

Wie entstehen Krähenfüße?

Krähenfüße entstehen bei sehr vielen Menschen, weil die Haut in der seitlichen Augenregion sehr dünn und gleichzeitig einer starken Mimik ausgesetzt ist. So kommt es hier schneller zu kleinen Fältchen, als an anderen Stellen.

Warum entstehen Krähenfüße bei manchen Menschen früher und bei anderen später?

Wie schnell Krähenfüße entstehen, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Zum einen spielt die Hautqualität eine Rolle. Bei zarter, dünner Haut entstehen Fältchen schneller als bei kräftigerer Haut. Durch Sonnenexposition kommt es außerdem zu Krähenfüßen. Dies erklärt auch, warum oftmals bei Menschen, die viel Zeit im Auto verbringen an der linken Seite stärkere Fältchen bestehen.

Wie kann man Krähenfüßen vorbeugen?

Die beste Prophylaxe ist immer ein konsequentes Anwenden von Sonnschutzprodukten bzw. das Meiden übermäßiger Sonne im Gesicht. Auch durch frühzeitige Botulinumtoxin-Injektionen kann verhindert werden, dass sich Fältchen eingraben.
Krähenfüße entfernen

Krähenfüße Behandlung – Welche Methoden gibt es hier?

Die Behandlung der ersten Wahl ist die Injektion von Botulinumtoxin A in den Muskel, der die Krähenfüße verursacht, nämlich den Orbiularismuskel. Dieser ist zuständig für das Zusammenkneifen der Augen. Wird er mit Hilfe von Botulinnumtoxin etwas entspannt, so glättet sich die Haut darüber. Eine andere Option ist die Durchfeuchtung der Haut in dieser Region mit Hilfe von Hyaluronsäure. Durch die Injektion flüssiger Hyaluronsäure an multiplen Punkten in dieser Region wird die Haut weicher und geschmeidiger. Eine weitere Therapieoption ist das Microneedling. Hierbei wird durch viele kleine Einstiche in die Haut die Neusynthese von Kollagen und elastischen Fasern angeregt und die Haut regeneriert.

Was kann man gegen Krähenfüße an den Augen selbst tun?

Selbst kann man nicht sehr viel gegen schon bestehende Fältchen unternehmen. Hyaluronsäurecremes können die Haut momentan besser befeuchten und glatter wirken lassen. Außerdem sollte man vorbeugend Sonnenschutz auftrage, auch an bewölkten Tagen und bei Sonne immer eine Sonnenbrille.

Beugen Sie Krähenfüßen durch die richtige Ernährung und Pflege vor

Eine gesunde, ausgewogene Ernährung, ausreichend Flüssigkeitszufuhr und reichlich Schlaf sind die Voraussetzung für eine schöne Haut. Entscheidend ist auch der Verzicht auf das Rauchen und auf zu viel Sonne. Eine spezielle Ernährung, die Falten beseitigt, ist leider noch nicht bekannt.
Krähenfüße entfernen

Faltenbehandlung gegen Krähenfüße – diese Mittel werden eingesetzt

Die effektivsten Mittel gegen Krähenfüße sind Botulinumtoxin und Hyaluronsäure. Mit Hilfe von Botulinumtoxin kann durch das Abmildern der Mimik die Haut geglättet werden, während die Hyaluronsäure die Haut besser durchfeuchtet und so glatter und praller wirken lässt.

Botulinumtoxin A ist schon seit vielen Jahrzehnten als wirksames Mittel gegen Krähenfüße bekannt. Durch die Entspannung der Muskulatur glättet sich die darüberliegende Haut. Der Effekt hat auch vorbeugenden Charakter, da sich weniger neue Falten einprägen können.

  • Microneedling und Krähenfüße

Beim Microneedling wird die Haut auch in den tieferen Schichten durch zahlreiche kleine Einstiche dazu angeregt, Reparaturmechanismen in Gang zu setzen. Dies bedeutet, dass neue Kollagenfasern und elastische Fasern sich bilden und so die Haut festigen. Der Effekt ist erst nach wiederholten Anwendungen sichtbar.

  • Hyaluronsäure und Krähenfüße

Durch die Injektion von Hyaluronsäure als vernetztes Gel in tiefe Falten oder als flüssige Substanz zur Befeuchtung der Haut lassen sich Krähenfüße abmildern.

Das Einbringen von resorbierbaren Fäden unter die Haut soll die Kollagensynthese anregen und so die Haut glätten. Die Methode hat sich bislang hier nicht sehr stark verbreitet, da es andere, effektivere Therapieoptionen gibt.

  • Eigenblut & Krähenfüße

Durch die Behandlung der Haut mit Wachstumsfaktoren und Stammzellen sollen Regenerationsprozesse angekurbelt werden. Ob ein dauerhafter Effekt hierdurch zu erzielen ist, ist noch umstritten.

Was kostet die Entfernung von Krähenfüßen?

Die Kosten für die Entfernung von Krähenfüßen richten sich nach dem Aufwand in dem individuellen Fall und werden nach der Analyse und vor der Behandlung genau besprochen.

Krähenfüße entfernen – welche Methode ist am besten?

Nach wie vor ist die effektivste Methode die Injektion von Botulinumtoxin. Hier sind deutliche Verbesserungen zu erkennen.
Krähenfüße entfernen

Ab wann sollte man sich für die Behandlung der Krähenfüße entscheiden?

Mit der Behandlung der Krähenfüße sollte frühzeitig begonnen werden, denn wie immer ist Vorbeugen besser und einfacher, als einen bereits ausgeprägten Befund zu behandeln. Ich empfehle bei den ersten Anzeichen der Krähenfüße die Injektion von kleinen Mengen von Botulinumtoxin und natürlich den noch zurückhaltenderen Umgang mit Sonne im Gesicht.

Sind die Krähenfüße direkt nach der Behandlung weg?

Nach der Behandlung der Krähenfüße mit Botulinumtoxin oder Hyaluronsäure dauert es noch einige Tage, bis der Effekt der Therapie zu sehen ist. Ist das Ergebnis der Behandlung der Krähenfüße dauerhaft? Das Ergebnis der Behandlung hält etwa ein halbes Jahr an. Die Behandlung mit Botulinumtoxin kann auch kürzer anhalten, wohingegen Hyaluronsäureprodukte einen längeren Effekt erzielen.

Ist eine Wiederholung der Behandlung von Krähenfüßen möglich?

Eine Wiederholung der Behandlung von Krähenfüßen ist regelmäßig möglich und auch sinnvoll, um einen nachhaltigen Effekt zu erzielen.
Krähenfüße

Wie schnell bin ich nach der Behandlung der Krähenfüße wieder gesellschaftsfähig?

Nach der Behandlung der Krähenfüße mit Botulinumtoxin ist man sofort wieder gesellschaftsfähig. Nach der Injektion von Hyaluronsäure oder auch nach einem Microneedling kann es zu kleineren Schwellungen und Hämatomen (blauen Flecken) kommen, so dass man für ca. 3 Tage etwas eingeschränkt gesellschaftsfähig sein kann.

Wird die Mimik durch die Krähenfüße Behandlung beeinträchtigt?

Nur bei der Behandlung mit Botulinumtoxin kann die Mimik verändert sein, wobei dies bei kleineren Mengen natürlich auch kaum oder nicht auffällt.

Gibt es Risiken bei einer Behandlung der Krähenfüße?

Die Risiken sind Blutergüsse und Schwellungen unter den Augen. Beides ist reversibel.

Hier finden Sie mehr Informationen zu