Faltenbehandlung

Faltenbehandlung bei Frau Dr. Caroline Kim aus München

Sie möchten sich gern zu einer Faltenbehandlung beraten lassen und sind auf der Suche nach einem Spezialisten, der sich auf die minimal invasiven Gesichtsbehandlungen spezialisiert hat? Dann sind Sie bei Frau Dr. Caroline Kim in München genau richtig!

Ihre Vorteile bei Dr. Caroline Kim

  Langjährige Erfahrung in der ästhetischen und rekonstruktiven Gesichtschirurgie
   Spezialistin für die Faltenbehandlung und minimal-invasive Gesichtsbehandlungen
   Persönliche Betreuung durch die Ärztin von A bis Z
  24 h Erreichbarkeit der Ärztin

Faltenbehandlung

Wichtige Fakten der Faltenbehandlung auf einen Blick

Behandlungsdauer20 – 60 Minuten
AnästhesieLokalanästhesie
NachbehandlungKeine nötig
Sport, Sauna, SolariumVerzicht am Behandlungstag

Das sagen unsere Patienten zur Faltenbehandlung bei Frau Dr. Caroline Kim in München

Faltenbehandlung Spezialistin aus München – was können Sie von Frau Dr. Kim erwarten? 

Frau Dr. Caroline Kim ist seit sehr vielen Jahren in der ästhetischen und vor allem in der rekonstruktiven Gesichtschirurgie tätig. Sie hat sich auf die Faltenbehandlungen und auf die chirurgischen und minimal invasiven Gesichtsbehandlungen spezialisiert. Dabei sind sehr natürliche Ergebnisse immer das Ziel.

Sie erhalten ein auf Sie abgestimmtes individuelles Behandlungskonzept, um Ihren Falten entgegen zu wirken. Ihr ist das effektive Ergebnis Ihrer Behandlung wichtig, dementsprechend empfiehlt sie nur das, was zur Behandlung nötig ist. Dr. Caroline Kim ist rund um die Uhr für Sie erreichbar und kümmert sich immer ganz persönlich um Ihre Bedürfnisse.

Faltenbehandlung Vorher Nachher Bilder

In Deutschland wurde die Veröffentlichung von Vorher Nachher Fotos in der Schönheitschirurgie zu Werbezwecken durch Neuerungen im Heilmittelwerbegesetz vor einigen Jahren verboten. In unserem gemeinsamen Beratungsgespräch zeige ich Ihnen Vorher Nachher Fotos, diese sind zur Erläuterung von Details sehr hilfreich.

Beratungsanfrage





Faltenbehandlung

Faltenbehandlung bei Frau Dr. Caroline Kim aus München

Kurzinfo

Anästhesie: Lokalanästhesie
Behandlungsdauer: 20-60 Minuten
Nachbehandlung: keine Nötig
KSport, Sauna, Solarium: Verzicht am Behandlungstag

Vertraulich & diskret

Vereinbaren Sie jetzt Ihren Beratungstermin:

Montag08.00 -17.30
Dienstag08.00 -12.00
Mittwoch08.00 -12.30
Donnerstag08.00 -15.00
Freitagnach Vereinbarung

Tel: 089 44237141 - oder Sie melden sich per E-mail - wir melden uns bei Ihnen umgehend persönlich zurück.

Sie haben
Fragen?

Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Kim




Bereits gestellte Fragen:
Ab wann ist das Ergebnis einer Faltenbehandlung sichtbar?

„Das Ergebnis nach einer Faltenbehandlung ist bei Behandlungen mit Hyaluronsäure sofort zu sehen; nach Injektionen mit Botox® dauert es einige Tage, bis der muskelentspannende Effekt eintritt und der glättende Effekt zu sehen ist.“

Hyaluron

Botox®

Fadenlifting

Bewertungen Dr. Kim

Was ist der häufigste Grund für eine Faltenbehandlung?

Patient(inn)en kommen aufgrund von Falten oder Fältchen in den verschiedenen Gesichtsregionen und auch am Hals oder Dekolleté zu mir. Der häufigste Grund für eine Faltenbehandlung sind Falten im Bereich der Stirn oder an den Wangen und auch an Lippen und Augen.

An der Stirn sind es Zornesfalten oder Querfalten, die verbessert werden sollen, denn durch diese sieht man streng oder missmutig aus. An den Wangen können es eher oberflächliche Knitterfältchen sein, die stören, oder tiefe Nasolabialfurchen und natürlich auch häufig die Mundwinkelfurchen, auch Marionettenfalten oder Merkelfalten genannt. An den Lippen sind es die senkrechten Fältchen („Barcode“), die vor allem die Frauen stören und die bei Raucherinnen stärker ausgeprägt sein können. An den Augen sind es die seitlichen Fältchen, die sogenannten Krähenfüße, die beseitigt werden sollen. Nicht zuletzt stören auch oft Fältchen am Hals, die als Knitterfältchen oder als tiefere Querfalten in Erscheinung treten können. Auch am Dekolleté treten Falten auf und zwar meist im Sinne von senkrechten Linien.

Fadenlifting

Faltenbehandlung oder Gesichtsstraffung?

Die Frage Faltenbehandlung oder Gesichtsstraffung lässt sich meist schon bei der ersten Untersuchung beantworten. Falten im Stirnbereich sowie Lippenfältchen und auch Augenfalten werden in der Regel ohne Operation behandelt. Bei ausgeprägten Wangenfältchen, tiefen Nasolabialfalten und Mundwinkelfurchen mit Hängebäckchen ist auch über ein Facelift nachzudenken, denn das ist hier sehr oft die deutlich effektivere Therapie. Das gleiche gilt für Halsfalten, diese können zwar, wenn sie gering ausgeprägt sind, durch Unterspritzungen behandelt werden, können aber bei erheblicherem Befund besser durch eine Gesichtsstraffung, also ein Facelift bzw. sogar ein Face-Neck-Lift, also eine Wangen-Hals-Straffung beseitigt werden.

Sehr oft ist auch eine Kombination zu empfehlen, denn nicht alle Falten und Fältchen können mit einem Facelifting beseitigt werden. Das heißt, wenn z.B. die Gesichtskonturen an den Wangen und an der Kinnlinie geglättet sind, ist eventuell auch noch eine Behandlung von Lippenfältchen erforderlich.

Auch liegt oftmals ein Volumenverlust im Mittelgesicht, d.h. an den oberen Wangen vor. Dann kommt es zu einer Abflachung der oberen Wangen oder sogar schrägen Furchen in dem Bereich. Hier ist eine Volumenzufuhr durch Filler (Hyaluronsäure) oder Eigenfett sinnvoll.

Was gibt es für Behandlungsmethoden in der Faltenbehandlung?

Mimische Linien wie Stirnfalten und seitliche Augenfältchen (Krähenfüße) werden normalerweise in erster Linie mit Botulinumtoxin behandelt. Die Injektion der Substanz in die entsprechenden Gesichtsmuskeln führt zu einer abgeschwächten Anspannung der Muskulatur und damit zu einer glatteren Hautoberfläche. Dies funktioniert sehr zuverlässig; die Wirkung von Botulinumtoxin hält 4-6 Monate an. Es ist hierbei möglich kleine Mengen zu injizieren, damit man die natürliche Mimik nicht ganz unterbricht, sondern noch in abgeschwächtem Maße erhält.

Furchen oder Falten (z. B. Nasolabialfalten, Mundwinkelfalten und auch tiefe Zornesfalten) können gut mit Hilfe von Hyaluronsäure aufgefüllt werden. Hier gibt es inzwischen eine ganze Reihe verschiedener Hersteller und auch viele verschiedene Viskositäten, so dass wirklich vom minimalen Lippenfältchen bis hin zur tiefen Falte ein passendes Präparat zur Unterspritzung eingesetzt werden kann. Bei dieser Behandlung hält der Effekt ca. ein Jahr an.

Liegen nur sehr oberflächliche Linien, z. B. an den Wangen oder den seitlichen Augen vor, kann mit Hilfe einer Mesotherapie eine Verbesserung erfolgen. Dabei wird mit flüssiger Hyaluronsäure an vielen verschiedenen Punkten eingegangen und dadurch die Haut besser befeuchtet; sie wirkt dadurch praller und frischer.

Bei vielen kleinen Fältchen kann außerdem mit chemischen Peelings eine Verbesserung der Hautstruktur erzielt werden.

Eine andere Option für viele oberflächliche Fältchen, insbesondere Lippenfältchen ist das Microneedling mit Hilfe des Dermarollers; hierbei wird durch kleine Nadelstiche von Nadeln, die auf einem zylindrischen Roller angeordnet sind, eine Hauterneuerung angeregt und die Hautstruktur nach mehreren Anwendungen sichtlich verbessert.

Tiefere, schwerkraftbedingte Falten und Furchen (Nasolabialfalten, Mundwinkelfurchen) lassen sich nur chirurgisch behandeln. Dafür empfehle ich ein Facelifting, denn hierbei wird die Wange gestrafft und die Folgen der Schwerkraft beseitigt.

Faltenbehandlung

Welche Art von Falten lässt sich speziell mit welcher Faltenbehandlung behandeln?

Je nach Art der Falten kommen auch unterschiedliche Methoden der Faltenbehandlung zum Einsatz. Hier kann man die Falten unterteilen:

Diese lassen sich am besten mit Hilfe von Botulinumtoxin behandeln.

Hier benötigt man in der Regel Botulinumtoxin-Injektionen und auch Hyaluronsäure zum Auffüllen. Der Vorteil dieser Kombinationsbehandlung ist die lange Wirksamkeit.

Diese Falten, die auch durch einen Volumenverlust und schwerkraftbedingt entstanden sind, lassen sich bis zu einem gewissen Grad mit Hyaluronsäure auffüllen.

Diese tieferen, schwerkraftbedingte Falten können meist nur operativ verbessert werden und zwar durch ein Facelift (Wangen-Hals-Straffung).

Hier ist die Injektion von feiner Hyaluronsäure effektiv; alternativ kann man mit Microneedling Erfolge erzielen.

Bei sichtbaren Platysmabändern (zwei senkrechte Stränge am mittleren Hals) ist der Einsatz von Botulinumtoxin sinnvoll. Bei Knitterfältchen am Hals kann man mit flüssiger Hyaluronsäure eine Verbesserung erzielen. Auch bei horizontalen Furchen ist der Einsatz von Hyaluronsäure möglich. Bei einem echten Hautüberschuss am Hals und unter dem Kinn ist eine Halsstraffung im Sinne eines Face-Neck-Lifts erforderlich.

Bei vertikalen Linien, sogenannten Schlaflinien empfehle ich eine Mesotherapie mit unvernetzter oder gering vernetzter, also eher flüssiger Hyaluronsäure. Diese wird an vielen verschieden Punkten injiziert und erzielt durch die echte Feuchtigkeitszufuhr in tieferen Hautschichten einen Glättungseffekt.

Die wie Trockenheitsfalten unter den Augen oder an den Wangen erscheinen, können gut mit Hilfe der Mesotherapie behandelt werden. Hierbei wird flüssige, unvernetzte Hyaluronsäure tröpfchenweise in 1 cm Abständen in die Haut injiziert. Damit wird der Haut Feuchtigkeit zugeführt und sie wirkt praller und jugendlicher.

Für wen ist eine Faltenbehandlung geeignet und ab wann ist welche sinnvoll?

Eine Faltenbehandlung ist für jeden geeignet, der sich an beginnenden Fältchen stört, oder der schon ausgeprägte Falten und Furchen hat. Wie immer in der Medizin ist Vorbeugen besser und auch einfacher, als bereits bestehende tiefe Falten zu verbessern. Daher sollte man bereits bei ersten Fältchen mit minimalen Behandlungen beginnen. Aber auch stärker ausgeprägte Falten lassen sich in jedem Fall noch deutlich verbessern. Unsere Patient(inn)en kommen ab ca. 30 Jahren und unsere ältesten Damen sind über 80 Jahre alt, es gibt also keine Altersgrenzen. 

Ist nach einer Faltenbehandlung ein weiterer Termin für eine Behandlung nötig, wenn ja warum? 

In jedem Fall empfehle ich nach einer Faltenbehandlung einen Kontrolltermin, insbesondere wenn die Patientin / der Patient zum ersten Mal bei mir war. Wenn Patienten regelmäßig zu mir kommen, vereinbaren wir diese Termine nur nach Bedarf. Eine Kontrolle ist immer wichtig und sinnvoll, damit ich sehe, ob die Behandlung erfolgreich war und eine sichtliche Verbesserung eingetreten ist. Dies ist wichtig für meine Patient(inn)en, aber auch für mich im Sinn einer Qualitätskontrolle. 

Faltenunterspritzung

Wie ist der Ablauf einer Faltenbehandlung?

Der Ablauf der Faltenbehandlung gestaltet sich so, dass zunächst ein ausführliches Gespräch mit der Patientin oder dem Patienten erfolgt. Hier erfahre ich, was sie genau stört bzw. oftmals werde ich gefragt, welche Behandlung ich empfehle. Dann analysiere ich genau das Gesicht, die anatomischen Voraussetzungen, die Alterserscheinungen, die Hauttextur und die Mimik. Dies geschieht in verschiedenen Ansichten (von vorne, im Halbprofil, im Profil). Anschließend besprechen wir, was der Patientin /dem Patienten wichtig ist und welche Arten von Behandlung sie/er sich vorstellen kann. Dies geht von minimal-invasiven Injektionsbehandlungen bis hin zu Operationen. Oftmals tasten wir uns gemeinsam heran, d. h. vereinbaren eine Behandlung über zwei (oder mehr) Behandlungstermine, um die Wirkung der ersten Behandlung abzuwarten. So ist eine präzisere Korrektur möglich und unnötige Therapieschritte können weggelassen werden.

Der Ablauf bei der Faltenbehandlung durch Injektionen ist so, dass meine Patient(inn)en über die Behandlung ausführlich aufgeklärt werden; dann werden Fotos aus verschiedenen Ansichten erstellt. Anschließend wird eine die Haut betäubende Creme aufgetragen. Im Eingriffsraum erfolgt dann die Behandlung. Diese dauert bei Injektionen 10-20 Minuten, selten länger. Gleich am Ende der Behandlung werden die betroffenen Areale der Haut für etwa 5 -10 Minuten gekühlt. Wenn die Patienten es wünschen, können wir die Stellen auch noch abdecken, damit sie unsere Praxis ohne Rötungen verlassen können.

Nach der Behandlung wird ein Kontrolltermin zwei oder drei Wochen später vereinbart, an dem das Ergebnis gemeinsam besprochen wird. Eventuell sind noch kleine Korrekturen erforderlich oder es werden weiteren Behandlungsschritte gewünscht. 

Was kostet eine Faltenbehandlung?

Die Kosten einer Faltenbehandlung setzen sich aus der Menge des Injektionsmaterials sowie der Behandlung zusammen. Daher variiert der Preis von Patient zu Patient. Die Nachsorge (Kontrolltermine) wird nicht gesondert berechnet. 

Was sollten Sie bei der Wahl Ihres Arztes für die Faltenbehandlung beachten?

Bei der Wahl Ihres Arztes für die Faltenbehandlung empfehle ich, sich zu Fachärzten zu begeben. Fachärzte für Plastische Chirurgie haben den Vorteil, das ganze Spektrum der Faltenbehandlung anbieten zu können, von Injektionsbehandlungen bis zu Operationen. Sehr wichtig ist auch, dass sich der Arzt oder die Ärztin Zeit für seine Patienten nimmt und außerdem keine Behandlungen aufdrängt, die nicht gewünscht werden. Natürlich ist eine reichhaltige Erfahrung in allen Bereichen der Faltenbehandlung entscheidend und auch, dass sich der Arzt / die Ärztin regelmäßig fortbildet.

Eine gute Erreichbarkeit des Arztes / der Ärztin auch außerhalb der Sprechzeiten halte ich auch für wesentlich.

Faltenbehandlung

Wie sieht es mit den möglichen Risiken und Komplikationen nach einer Faltenbehandlung aus?

Zu den möglichen Risiken und Komplikationen nach einer Faltenbehandlung gehören Schwellungen, die in der Regel nach wenigen Tagen vergehen sowie Hämatome (Blutergüsse). Außerdem kann es z.B. zu einer Unter- oder Überkorrektur kommen. Es gibt weitere sehr seltene Komplikationsmöglichkeiten, die natürlich im Aufklärungsgespräch besprochen werden. Insgesamt sind Injektionsbehandlungen normalerweise sehr sicher und es treten sehr selten Komplikationen auf.

Kann man verschiedene Faltenbehandlungen kombinieren?

Man kann die verschiedenen Arten der Faltenbehandlungen sehr gut kombinieren bzw. es empfiehlt sich sogar, ein wenig an den verschiedenen „Schräubchen zu drehen“, d. h. Hyaluronsäure- und Botox-Injektionen, Hautbehandlungen oder Operationen lassen sich wirklich gut vereinbaren und ergeben gemeinsam ein optimales Ergebnis.

Um wie viele Jahre jünger sieht man nach einer Faltenbehandlung aus?

Nach einer Faltenbehandlung sieht man erholt und frischer aus. Oft berichten die Patient(inn)en, dass sie gefragt wurden, ob sie im Urlaub waren. Man sieht im Durchschnitt 5-10 Jahre jünger aus bzw. man kann außerdem durch eine Faltenbehandlung über einen sehr langen Zeitraum sein gutes Aussehen erhalten. Nach einer Operation wie einer Lidstraffung oder einem Facelift sieht man oftmals wirklich 10 oder mehr Jahre jünger aus. 

Wird bei der Faltenbehandlung eine lokale Narkose eingesetzt?

Bei der Faltenbehandlung durch Injektionen (Botulinumtoxin, Hyaluronsäure) kann vorher eine die Hautoberfläche betäubende Creme aufgetragen werden. Eine echte Lokalanästhesie durch Einspritzen ist fast nie bzw. nur noch in sehr seltenen Fällen erforderlich. Die neuen Hyaluronsäure-Präparate enthalten zusätzlich Lokalanästhetika, was die Behandlung auch angenehmer gestaltet. Außerdem sind die Nadeln inzwischen so dünn und glatt, dass die Injektionen inzwischen auch wesentlich komfortabler geworden sind.

Fadenlifting

Häufig gestellte Fragen zum Thema Facelifting

Das Ergebnis einer Faltenbehandlung hält bei Behandlungen mit Hyaluronsäure etwa 1-1,5 Jahre an, bei kompakteren Hyaluronsäuren auch 2 Jahre. Bei Injektionen von Botox® hält die Wirkung des Präparates etwa 5-6 Monate an. Die Haut bleibt jedoch bei regelmäßiger Behandlung immer länger glatt. Falten, wie z.B. quere Stirnfalten, die vorher ausgeprägt waren, treten nicht mehr so stark in Erscheinung, auch wenn die Wirkung des Botox® bereits verschwunden ist.

Nach einer Faltenbehandlung sind berufliche Ausfälle kaum gegeben. Eine Ausnahme kann eine Mesotherapie sein, wo an vielen Stellen injiziert wird oder auch die Behandlung mittels Dermaroller, wo für 2-3 Tage eine oberflächliche Schürfung auftritt. Ein anderes Beispiel könnte die Behandlung der Lippen sein; diese können für 1-3 Tage leicht geschwollen sein. Ob dies zu einem beruflichen Ausfall führt, muss man individuell entscheiden. Vor einem wichtigen Ereignis würde ich empfehlen, die Faltenbehandlung ca. 5-6 Wochen vorher durchführen zu lassen, um ein optimales Ergebnis zu dem Zeitpunkt zu gewährleisten.

Normalerweise können andere Menschen nicht auf den ersten Blick erkennen, dass man sich einer Faltenbehandlung unterzogen hat, denn unser Ziel ist es ja ein optimales und sehr natürliches Ergebnis zu erzielen.

Nach Faltenbehandlungen durch Injektionen entstehen keine Narben; nur nach  Operationen gibt es (in der Regel feine) Narben.

Eine Faltenbehandlung lässt sich sehr gut mit einer anderen Behandlungsmethode kombinieren, in der Regel mit einer Operation. Liegen z.B. Schlupflider vor und gleichzeitig Stirnfalten, so würde ich immer empfehlen beides zu behandeln. Auch beim Facelifting wird zur Optimierung des Ergebnisses oftmals die Lippe oder oberflächliche Hautfältchen mit behandelt.

Nach einer Behandlung mit Botulinumtoxin sollte man für etwas vier Stunden keinen Sport ausüben und auch nicht die behandelten Stellen massieren. Nach Hyaluronsäure-Injektionen würde ich den ganzen Tag keinen anstrengenden körperlichen Aktivitäten wie joggen o. ä. nachgehen. Am nächsten Tag kann wieder ganz normal trainiert werden.